Lexikon

Basierend auf dem "Lexikon Blechspielzeug" © Kurt Harrer.
Wir bedanken uns ausdrücklich für die freundliche Genehmigung des Herausgebers und Autors: Herrn Kurt Harrer.

Das vorliegende Lexikon basiert zur Zeit noch weitgehend auf dem Wissensstand der 2. Auflage von Kurt Harrer. Inzwischen liegen zu vielen Begriffen neue Erkentnisse vor. Wir werden das ursprüngliche Lexikon um dieses neue Wissen erweitern und in das bestehende Lexikon integrieren. Aktualisierte Begriffe sind mit dem Datum der letzten Änderung gekennzeichnet. Begriffe ohne Änderungsdatum sind noch nicht aktualisiert. Wenn Sie Ergänzungen zu einzelnen Begriffen haben, oder Ihnen Fehler auffallen, dann bitten wir Sie uns per E-Mail zu informieren. Wichtig ist, dass Sie in Ihrer Korrektur bzw. Ergänzung die jeweilige Qulle angeben. Wir werden alle Fehler schnellstmöglich korrigieren, bzw. fehlende Begriffe ergänzen. Das Ziel ist es ein umfassendes, aktuelles und lebendiges Lexikon zu herhalten, das durch die Mitarbeit seiner Leser und Nutzer ständig aktualisiert und erweitert wird.

Letzte Aktualisierung: 21.10.2018

 

 

Schuco

Kurzbeschreibung

Beschreibung

Heinrich Müller war Konstrukteur bei > Bing und gründete 1912 zusammen mit Heinrich Schreyer in Nürnberg die Fa. Schreyer & Co., abgekürzt Schuco. 1914 musste das junge Unternehmen kriegsbedingt stillgelegt werden und nahm die Produktion erst 1922 auf. Spezialitäten waren Bewegungsspielzeuge, so der 1929 eingeführte Pickvogel’, der es auf eine Serie von ca. 25 Millionen Stück brachte. 1936 erschien das weltberühmte Wendeauto, das nicht vom Tisch fallen konnte. Danach immer stärkere Konzentration auf Modellautos mit diversen mechanischen Funktionen. Mit dem Tod von H. Müller 1958 begann der Niedergang, der am 16.11.1976 mit dem Konkurs endete. Name und Patente wurden im Februar 1977 von > DCM, die Lagerbestände von >Istwert übernommen. 1980 ging Sch. schließlich an > Mangold, wo mittlerweile einige alte Stücke neu aufgelegt worden sind.


©2013 HTS - Verein für historisches technisches Spielzeug e.V. - Typo3 + Design: Pixelfabrik