Lexikon

Basierend auf dem "Lexikon Blechspielzeug" © Kurt Harrer.
Wir bedanken uns ausdrücklich für die freundliche Genehmigung des Herausgebers und Autors: Herrn Kurt Harrer.

Das vorliegende Lexikon basiert zur Zeit noch weitgehend auf dem Wissensstand der 2. Auflage von Kurt Harrer. Inzwischen liegen zu vielen Begriffen neue Erkentnisse vor. Wir werden das ursprüngliche Lexikon um dieses neue Wissen erweitern und in das bestehende Lexikon integrieren. Aktualisierte Begriffe sind mit dem Datum der letzten Änderung gekennzeichnet. Begriffe ohne Änderungsdatum sind noch nicht aktualisiert. Wenn Sie Ergänzungen zu einzelnen Begriffen haben, oder Ihnen Fehler auffallen, dann bitten wir Sie uns per E-Mail zu informieren. Wichtig ist, dass Sie in Ihrer Korrektur bzw. Ergänzung die jeweilige Qulle angeben. Wir werden alle Fehler schnellstmöglich korrigieren, bzw. fehlende Begriffe ergänzen. Das Ziel ist es ein umfassendes, aktuelles und lebendiges Lexikon zu herhalten, das durch die Mitarbeit seiner Leser und Nutzer ständig aktualisiert und erweitert wird.

Letzte Aktualisierung: 21.10.2018

 

 

Japan

Kurzbeschreibung

Beschreibung

Über die frühen japanischen Blechspielzeuge gibt es nur spärliche Informationen. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg existierte in J. eine Spielzeug Industrie, die die Blechverarbeitung beherrschte, aber vergleichsweise wenig exportierte. Mit Ausbleiben der Importe aus Deutschland wurden die nicht mehr verfügbaren Produkte ab 1914 kurzerhand kopiert - teilweise einschließlich der meist deutschen Firmenzeichen! In der Zwischenkriegszeit verstärkte J. seine Exportbemühungen und entwickelte neben den Kopien verstärkt eigene Muster. Nach 1945 drangen japanische Blechspielzeuge in die Lücken vor, die der Rückzug der traditionellen Herstellerländer hinterließ. Das niedrige Lohnniveau in J. erlaubte weltweite Konkurrenzfähigkeit und Ende der fünfziger Jahre war J. der größte Produzent auf dem Weltmarkt. Obwohl auch dort der Ausstoß zugunsten anderer Fertigungstechniken und Materialien zurückgegangen ist, zählt J. heute noch zu den bedeutendsten Ursprungsländern von Blechspielwaren.


©2013 HTS - Verein für historisches technisches Spielzeug e.V. - Typo3 + Design: Pixelfabrik